Fleißige Wanderer wurden geehrt


Am 14. Januar fand im Hotel Krone in Großsachsen die traditionelle Wandererehrung statt. Nachdem die Anwesenden alle ihre Glückwünsche zum Neuen Jahr und sonstige Neuigkeiten ausgetauscht hatten, startete das Programm mit dem Blockflötenensemble der Musikschule Badische Bergstraße unter der Leitung von Ursula Naß. Die Vorsitzende Felicitas Gärtig begrüßte anschließend den Vertreter der Gemeinde, Herrn Belzer, sowie den Bürgermeister i.R. Werner Oeldorf. Ebenso die Vertreter der OWK Ortsgruppen aus Ladenburg, Leutershausen und Weinheim und den Vertreter des OWK-Bezirks 8, Herrn Volker Bratfisch. Ganz besonders herzlich wurden die anwesenden Ehrenmitglieder begrüßt.

Ein weiteres Dankeschön galt anschließend den Helfern, die das ganze Jahr über im Hintergrund und in aller Stille die verschiedensten Aufgaben für den OWK erfüllten.

Nach dem gemeinsam gesungenen und von Christiane Losmann am Piano begleiteten Wanderlied „Wer recht in Freuden wandern will“ überbrachte der Bürgermeisterstellvertreter, Herr Belzer, die Neujahrsgrüße der Gemeinde und des Gemeinderates. Es folgte ein weiteres Musikstück des jungen Flötenensembles. Das Ehrenmitglied Helga Haag zitierte mit ihren „Gedankensplittern“ zum Thema Wandern den Dichter Theodor Fontane. Die anschließende Wandererehrung nahmen der Wanderwart Friedrich Kreis und der stellvertretende Vorsitzende Siegmar Borrmann vor.

Die Urkunde haben erhalten: Hildegard Chierici, Wolfgang Dechent, Felicitas Gärtig, Helga Haag, Erna Hahn, Karin und Walter Helfert, Margarethe und Friedrich Kreis, Christiane Losmann, Annemarie und Wolfgang Maier, Erwin Naß, Ute Pirngruber, Alfons Scheffold, Heidi Schöps, Antonia und Eugen Stadler. Es wurden insgesamt im Wanderjahr 2016 ca. 200 km Wanderstrecke erwandert. Das waren 18 Halbtagswanderungen, 9 Tageswanderungen und die Wander- und Kulturwoche in den Spessart. 13 verschiedene Wanderführer konnten 381 Teilnehmer begrüßen, darunter auch 64 Gäste.

Den Abschluss des ersten Teils des Abends übernahmen dann wieder die Musikanten der Musikschule.

Der zweite Teil begann mit dem wieder gemeinsam gesungenen Lied „Das Wandern ist des Müllers Lust“. Der Höhepunkt des zweiten Teils war die Multivisionsschau, von Alfons Scheffold hervorragend zusammengestellt. Herzlich geschmunzelt und gelacht wurde, als die schönen Erinnerungen des Jahresausflug 2016 in die Region Spessart/Main wieder ins Gedächtnis gerufen wurden. Lang anhaltender Beifall erklang am Ende.

Unter dem Motto „Nach der Reise ist vor der Reise“ stellte Walter Helfert die Reiseplanung für das neu Jahr vor. Es geht vom 20. bis 27. August 2017 in die Lüneburger Heide.

Ab sofort nehmen Karin und Walter Helfert Anmeldungen entgegen. (Tel. 06201 / 17600).

Nach dem wieder gemeinsam gesungenen Lied „Kein schöner Land“ war noch genügend Zeit für nette Unterhaltungen.

Walter Helfert