Hier haben Sie Gelegenheit, sich über uns und unser Freizeitangebot zu informieren. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unserer Homepage und laden Sie herzlich ein, mit uns zu wandern, zu

.... wandern mit richtig netten Leuten.

 

 

20.7.2021

Spazierwanderung am 27. 7. 2021 von der Kunz`schen Mühle nach Leutershausen


Die 2. Spazierwanderung in diesem Jahr führt am Dienstag, dem 27. Juli von der Kunz’schen Mühle in Großsachsen nach Leutershausen. Die ursprünglich vorgesehene Wanderung im Heidelberger Stadtwald wird verschoben.
Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Ehrenmal bei der Kunz’schen Mühle. Man kann ab OEG Bahnhof Großsachsen um 10.52 Uhr mit der Buslinie 682 bis zur Talsiedlung fahren und von dort aus in wenigen Minuten zur Kunz’schen Mühle laufen.
Am Anfang gibt es einen kurzen Anstieg bis zur Höllenquelle. Danach verläuft der schattige Waldweg mit nur geringen Anstiegen vorbei am Aussichtspunkt Jägers Ruh, dem Amphibienteich am Naturlehrpfad und dem Pavillon des OWK Leutershausen zum Kehrrang. Hier machen wir Rast (Rucksackverpflegung)! Danach geht es ein Stück auf dem Blütenweg mit herrlicher Sicht auf die Rheinebene bis zum Waldspielplatz bei Leutershausen. Der Weg führt anschließend immer leicht bergab bis zum OEG Bahnhof in Leutershausen. Von hier aus fahren wir dann mit der Straßenbahn zurück nach Großsachsen.
Der Weg hat eine Länge von ca. 5 km, die Gehzeit beträgt etwa 1 Stunde und 40 Minuten, es geht vom Ehrenmal aus 80 m bergauf und bis Leutershausen 170 m bergab.
Anmeldungen bitte bei Felicitas Gärtig Tel. 06201/68120.

 

 

14.7.2021

Aktuelle Information:

 

Die Wander- und Kulturreise 2021 ins Franche Comté wird stattfinden!
Die Anmeldefrist wurde verlängert.
Restplätze sind noch verfügbar!

 

 

4.7.2021

Senioren wandern in Wilhelmsfeld


Treffpunkt für die Wanderung ist am 21. Juli um 10.40 Uhr am OEG-Bahnhof in Großsachsen. Abfahrt ist um 10.49 Uhr nach Schriesheim. Mit dem Bus geht es dann weiter nach Wilhelmsfeld. Diejenigen, die noch gut zu Fuß sind, steigen in Wilhelmsfeld-Kipp aus und wandern auf einem schönen, schattigen Waldweg nach Wilhelmsfeld. Die anderen fahren noch eine Station weiter.
Gemeinsam wollen wir dann im Restaurant "Schriesheimer Hof" Mittagessen, um danach noch eine kleine Wanderung am Waldrand entlang zur Busstation zu machen. Zurück in Schriesheim können wir dann noch zu einem Eis oder Kaffee einkehren und anschließend zurück nach Großsachsen fahren.
Anmeldung bis spätestens Montag, 19.7. bei Helga Haag, Tel. 06201/54108.

 

 

4.7.2021

Wanderung durch das Weite Tal von Schriesheim nach Rippenweier


Am Samstag, den 24. Juli 2021 wandern wir unter der Führung von Angelika Stabenow und Felicitas Gärtig vom Weiten Tal bei Schriesheim nach Rippenweier.
Treffpunkt ist um 9:40 Uhr am Bahnhof in Großsachsen. Um 9:49 geht es dann mit Bahn und Bus zum Weiten Tal bei Schriesheim, wo um 10:10 Uhr unsere Wanderung beginnt.
Von der Bushaltestelle Weites Tal folgen wir zunächst dem Weittalweg vorbei am Waldkindergarten leicht ansteigend, dann zweigen wir rechts ab und gehen auf bequemem Wanderweg bis zum Wilhelmstollen, einem alten Bergwerkstollen, in dem bis 1938 Schwerspat abgebaut wurde. Eventuell kann man je nach Wetterlage noch einen Abstecher durch die Spatschlucht machen, allerdings nur eine Option für trittfeste geübte Wanderer!  Diese treffen dann später wieder auf den regulären Weg.  Der Weg durch das Weite Tal geht links vom Stollen leicht ansteigend weiter und wir folgen ihm bis zur Schriesheimer Hütte, wo wir eine Rast einlegen. (Rucksackverpflegung!) Danach kreuzen wir den Leichtweg und wandern leicht absteigend vorbei am Wanderparkplatz Röckelsberg nach Rippenweier. Von hier geht es dann mit Bus und Bahn zurück nach Großsachsen.
Die reine Gehzeit beträgt etwa zwei Stunden, die Streckenlänge ca. 5,5 km. Bis zur Schriesheimer Hütte sind über eine  Strecke von ca. 3 km 220 Höhenmeter zu überwinden, danach geht es stetig bergab.      
Um telefonische Anmeldung wird gebeten bei Felicitas Gärtig (Tel.06201 68120) oder Angelika Stabenow (Tel. 06201 61720)
 

23.6.2021

Der vorläufige Wanderplan von Juni 2021 bis Januar 2022 :

https://www.owk-grosssachsen.de/media/PDF/Vorlaeufiges_Programm_bis_2022.pdf

 

 

20.6.2021

Wander- und Kulturreise 2021 ins Franche Comté vom 13. September bis 18. September


Tag 1: Fahrt durch das Rheintal über Mulhouse und Besancon in das malerische Örtchen Ornans am Flüsschen Loue. Dort besuchen wir das im Geburtshaus des berühmten Malers Gustave Courbet (1819-1877) eingerichtete Museum. Anschließend ein kleiner Spaziergang zur Loue-Quelle.  Abends Ankunft im Hotel „Le Lac“ in Malbuisson. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Hotel für die ganze Woche

 

Tag 2: Zur Einstimmung starten wir auf einem nahezu ebenen Weg eine Wanderung um einen Teil des Sees St. Point, der vom Fluss Doubs durchflossen wird, an dem unser Hotel liegt. Nach einem Picknick besuchen wir am Seeausgang die geschichtsträchtige Burg Joux und im Ort Pontarlier eine Absinth-Destillerie. Dort wird Absinth wieder in den alten traditionellen Destillerien hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Burg Joux – Corinne Vasselet 

 

Tag 3: Fahrt nach Baume-les-Messieur in einem sehr malerischen Felsental. Hier besichtigen wir eine ehemalige Benediktiner-Abtei. Am Ende des Tals besteht für sehr fitte Wanderer die Möglichkeit, die zahlreichen Treppen zur oberen Felskante hinauf zu steigen. Wir picknicken bei den Verkarstungen einer Quelle am Talende. Rückfahrt ist durch die Weinberge des Jura nach Arbois mit Kellereibesuch.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baume les Messieurs  

 

Tag 4: Wir unternehmen eine Wanderung von 11.5 km (kann abgekürzt werden) um die 4 Seen bei Le Frasnois. Mit einem Picknick wird die wunderschöne Wanderung abgeschlossen. Wenn pandemie-bedingt möglich, wird der bedeutendste Käsekeller, das „Fort St. Antoine“ besucht. Alternativ besteht am vorletzten oder letzten Tag die Möglichkeit, die Käsespezialitäten der Franche Comté in einer „Fruitière“ zum Mitnehmen zu erstehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

See bei Le Frasnois - Corinne_Vasselet


Tag 5: Wir besuchen die in einer Schleife des Flusses Doubs gegründete Stadt Besancon, Hauptstadt der Franche Comté. Wir erkunden auf einem Rundgang die Altstadt und wandern hinauf zur eindrucksvollen Zitadelle, die ein Teil der Welterbestätte „Festungsanlagen von Vauban“ ist. Nach einer individuell verbrachten Mittagspause in der Altstadt unternehmen wir eine Schifffahrt auf der Doubs-Schleife und genießen den Blick auf die Stadt vom Wasser aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besancon – Corinne Vasselet 

 

Tag 6: Den Tag der Heimfahrt runden wir mit einem Abstecher über den Roche du Prètre (toller Blick) ab. Nach einer kleinen Wanderung unterwegs und einem Picknick begeben wir uns anschließend auf die Rückfahrt nach Großsachsen.

 

Am Anreisetag gibt es (wie beim OWK üblich) ein Picknick auf einem Rastplatz. 

Badesachen können mitgenommen werden. Das Hotel hat einen kleinen Außen-Pool und ggf. kann in einem der Seen auf der Wanderung gebadet werden.

Picknicke sind wetterabhängig. Sollte es an einem der Tage regnen, werden wir Alternativmöglichkeiten finden.

Die Organisatorin der Wander- und Kulturreise 2021 ist unsere Wanderwartin Angelika Stabenow in Verbindung mit Hirsch Reisen in Karlsruhe. Angelika erteilt allen Interessierten ausführliche Auskunft.  Die Anmeldefrist ist sehr kurz und endet schon am 10. Juli.


Anmeldung bei Angelika Stabenow, Tel. 0151-56115575

 

Weitere Informationen:

https://www.owk-grosssachsen.de/media/PDF/Ausschreibung_Wander-_und_Kulturreise_Franche_Comte.pdf

https://www.owk-grosssachsen.de/media/PDF/Information_zur_Versicherung_Franch_Comte_Reise.pdf

 

 


 
 
 
 
 
 
 
Counter/Zähler